Sonntag, 1. März 2015

[Challenge] Naildesign Französisch Ella *French Nails*

Für mein Design zu unserer Challenge MyQuietscheenten
präsentiere ich nun unter dem Titel *French Nails* mein Französisches Naildesign.
Ich hatte mir erst überlegt ein Naildesign mit Eiffelturm zu gestalten, dann ist mir aber in meiner Sammlung meine schon sehr alten Nagellacke für french manicure von essence aufgefallen, daher dachte ich mir, es wird Zeit die Lacke mal wieder zuverwenden und zu sehen ob und wie sie noch funktionieren.












Übersicht:
Verwendete Nagellacke essence studio nails 24.7 nail base schnelltrocknender unterlack
ESSENCE Silky pastel french manicure 02 FRENCH APRICOT
ESSENCE Silky pastel french manicure 01 FRENCH WHITE
 ESSENCE Silky pastel french manicure 03 FRENCH ROSE
essence Studio nails allround talent multi-talent nagellack




 Als erstes wie immer der Unterlack von essence studio nails 24.7 nail base schnelltrocknender unterlack. (den ich mir wohl auch hätte sparen können, aber ich habe mich daran gewöhnt ihn allgemein aufzutragen. Ich mag den matt-Effekt)





Nach den Anleitung trage ich als Unterlack ESSENCE Silky pastel french manicure 02 FRENCH APRICOT auf den ganzen Nagel auf.



Wie ich feststellen muss, ich das erste auftragen (der kleine Finger link) der am schönsten vom auftragen und Ergebnis her.



Dort ist mir eine schöne gleichmäßige Schicht gelungen.
























Bei den anderen Fingern, ist es unregelmäßig gewurden, dabei habe ich dann zum ausgleichen eine weitere Schicht aufgetragen, dadurch ist der Lack deckender, was in den nächsten Schritten zu einem nicht so schönen und eher unzufriedenen Ergebnis führt.
(im nachhineinen hätte ich einfach die eine Schicht die zwar nicht gleichmäßig perfekt war so belassen sollen, um ein natürlichen french Look zu erhalten) 











 Ich habe mir das Abkleben mit french manicure tip guides gespart, da ich es lieber per freie Hand gestalte als mich mit den Schablonen rum zu ärgern.


 Nach etwas trocken Zeit, verwende ich den Lack von ESSENCE Silky pastel french manicure 01 FRENCH WHITE nur auf den Nagelspitze.




 der kleine aber feine linke Fingernagel ist dieses Mal der Hingucker ;)



 der kleine Hoffnungsträger :)

























 Die Spitzen habe ich recht gleichmäßig und flächenmäßig meinem Nagelweiß getreu gestaltet.






 der Lack ist noch top fit und ist klasse in der Verwendung.









Als Überlack verwende ich den Lack von  ESSENCE Silky pastel french manicure 03 FRENCH ROSE auf den ganzen Nagel.



wo fängt ihr eigentlich eure Designs an, ich fange meistens beim klinen linken an und lackiere mich dann von links nach rechts. Daher hätte ich nicht gedacht, dass ausgerechnet der erste Fingernagel der schönste wird.



 Ich finde zumindest es ist der natürlichste French Nail von den zehn.

























der Rest sieht irgendwie etwas verschmiert oder eben lackiert aus. Was bei einen French Nail für mich nicht sein sollte. Oder sehe ich es falsch. Wie soll laut eurer Meinung ein French Nails aussehen?










Als Finish habe ich mir gedacht ein Top Coat wäre noch ganz schön, ich habe mich für den Lack von  essence Studio nails allround talent multi-talent nagellackentschieden.



 Ich habe glaube ich noch nie so sehr den kleinen Finger bestaunt, aber es ist nun mal so, ich bin der Meinung der ist am besten gelungen, daher...



aber natürlich gibt es auch noch hier die schon recht klassischen, typischen Fotos vom Design von mir ;)


 






























 Nun ist auch die Bilderflut beendet....





.... nicht, nur mit dem Design waren es die Letzten Bilder, ich habe noch kurz ein  Foto vom Film den ich zum Challenge Thema geschaut habe
Les Misérables auf französisch angeschaut ;) obwohl ich kein Wort französisch kann.
Der Film ist einer meiner Liebstenfilme, diese Musik, der Cast, der ganze Aufmachung, ...
zum dahin schmelzen. Ich finde den Film einfach fantastisch egal in welcher Sprache (bislang auf englisch, deutsch, englisch, deutsch, französisch geschaut)   XD
Mein erster Film den ich auf französisch angeschaut habe.
Habt ihr schon ein Film so gesehen? Könnt ihr französisch sprechen oder verstehen?

Ich lese als Buch zur Challenge Herzklopfen auf Französisch, habe es aber noch nicht fertig gelesen.



 Ella

Kommentare:

  1. Schade, dass ds Apricot so fleckig geworden ist. Die Linien mit dem weiß hast du ohne Scahblone gut hinbekommen, ich habs auch mal versucht, da war alles schief und krumm :)
    Irgendwann werde ich nochmal French Tips mit neon mint oder pink ausprobieren, aber meistens sind meine Nägel dafür zu kurz ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Apricot ist ja auch schon einige Jahre alt und man sollte da einfach nur eine Schicht auftragen, soviel ich auch nicht mehr in dem Fläschchen drin.
      Vielen Dank, freut mich sehr :)
      ich bin gut geübt in Design dingen, da ist eine Frenchlinie recht simple, wobei ich vom Ergebnis auch überrascht bin, aber ich hatte eben so gar keine Lust auf nervige klebe Aktionen, daher war die Entscheidung schnell getroffen es frei Hand zu gestalten
      ich habe auch kurz überlegt ob ich es farbig gestalte, dabei dachte ich aber ich versuche erstmal die klassische Variante aus. Ich war dafür zu neugierig ob die Lacke troz ihrem Alters noch funktionieren

      Lg Ella

      Löschen